417 Chinzig Bike
417 Chinzig Bike

Mountainbikeland

Chinzig Bike

Chinzig Bike

Altdorf (Bahnhof)–Altdorf (Bahnhof)

Fotogalerie

ML_417_Chinzig-Bike_DSC7401_M.jpg
Chinzig Bike

Chinzig Bike

Einst zog General Suworow mit 20'000 Soldaten vom Schächental ins Muotatal über den Chinzig Chulm. Wenn die Truppe damals gewusst hätte, dass sie auf einer der attraktivsten Mountainbike-Strecken der Zentralschweiz unterwegs sind…
Der Chinzigpass muss erst einmal bezwungen werden. Dafür fährt man von Flüelen entlang der Axenstrasse nach Sisikon und steigt dann auf einem Strässchen das Riemenstaldner Tal hoch. Etwas über 1000 Höhenmeter werden bis zur Höchi so überwunden, wo dann die Schussabfahrt ins Muotatal ansteht. Wenig oberhalb des Orts Muotathal ist dann der eigentliche Aufstieg zum Chinzig erreicht. Nochmals stehen 1200 Höhenmeter Aufstieg an. Das Strässchen führt das einsame Hürital hoch, zuhinterst im Tal geht die Route in eine ordentlich steile Alpstrasse über, die bis auf den Chinzig Chulm führt. Den 20'000 Soldaten stand damals dieses Strässchen auf ihrem Weg nach St. Petersburg nicht zur Verfügung. Auf ein kleinen schleppten sie ihre ganze Ware über die Berge – heute schlicht unvorstellbar.

Die Abfahrt ins Schächental führt über dieses gut ausgebaute Bergsträsschen, wobei man wenig später hoch über dem Talboden zum Fleschsee gelangt. Die Route führt über die Eggbergen auf einem Schotter- gegen Ende der Abfahrt dann auf einem Asphaltsträsschen nach Altdorf und schliesslich zurück ans Ufer des Vierwaldstättersees bei Flüelen. Tja, wenn die Soldaten von Suworow gewusst hätten, wieviel Spass man am Chinzig haben kann, vielleicht wäre so manche Schlacht nicht ausgetragen worden.
Einst zog General Suworow mit 20'000 Soldaten vom Schächental ins Muotatal über den Chinzig Chulm. Wenn die Truppe damals gewusst hätte, dass sie auf einer der attraktivsten Mountainbike-Strecken der Zentralschweiz unterwegs sind…
Der Chinzigpass muss erst einmal bezwungen werden. Dafür fährt man von Flüelen entlang der Axenstrasse nach Sisikon und steigt dann auf einem Strässchen das Riemenstaldner Tal hoch. Etwas über 1000 Höhenmeter werden bis zur Höchi so überwunden, wo dann die Schussabfahrt ins Muotatal ansteht. Wenig oberhalb des Orts Muotathal ist dann der eigentliche Aufstieg zum Chinzig erreicht. Nochmals stehen 1200 Höhenmeter Aufstieg an. Das Strässchen führt das einsame Hürital hoch, zuhinterst im Tal geht die Route in eine ordentlich steile Alpstrasse über, die bis auf den Chinzig Chulm führt. Den 20'000 Soldaten stand damals dieses Strässchen auf ihrem Weg nach St. Petersburg nicht zur Verfügung. Auf ein kleinen schleppten sie ihre ganze Ware über die Berge – heute schlicht unvorstellbar.

Die Abfahrt ins Schächental führt über dieses gut ausgebaute Bergsträsschen, wobei man wenig später hoch über dem Talboden zum Fleschsee gelangt. Die Route führt über die Eggbergen auf einem Schotter- gegen Ende der Abfahrt dann auf einem Asphaltsträsschen nach Altdorf und schliesslich zurück ans Ufer des Vierwaldstättersees bei Flüelen. Tja, wenn die Soldaten von Suworow gewusst hätten, wieviel Spass man am Chinzig haben kann, vielleicht wäre so manche Schlacht nicht ausgetragen worden.
60 km | 1 Etappe
Asphalt: 28 km
Naturbelag: 32 km
davon Singletrail: 0 km
2700 m | 2700 m
mittel | schwer

Anreise | Rückreise

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Wegweisung

Signalisation
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Altdorf–Riemenstalden–Chinzig Chulm–Altdorf

Unterwegs …

Nachtsperrung, Sisikon–Flüelen
Dauer
02.05.2022 - 14.07.2023
Grund
reasonid-2
Die Route muss in einzelnen Nächten von 20.00 bis 05.00 Uhr gesperrt werden. Die Sperrung wird in Brunnen und in Flüelen signalisiert. Keine Einschränkungen oder Sperrungen bestehen von Freitag 20.00 bis Montag 05.00 Uhr sowie während den Sommerferien von 27.06.2022 bis 14.08.2022.
Datenquelle: SchweizMobil / Kantonale Fachstelle

Kontakt

Uri Tourismus AG
Schützengasse 11
6460 Altdorf
Tel. +41 (0)41 874 80 00
info@uri.swiss
www.uri.swiss

Services

Übernachten

Wissig-Hof
Wissig-Hof
Seelisberg
Jugendherberge Seelisberg
Jugendherberge Seelisberg
Seelisberg
Lidernenhütte SAC
Lidernenhütte SAC
Riemenstalden
erlebniswelt moutathal GmbH / Hüttenhotel Husky-Lodge
erlebniswelt moutathal GmbH / Hüttenhotel Husky-Lodge
Muotathal
Hof Ratismatt
Hof Ratismatt
Spiringen
Naturfreundehaus Rietlig
Naturfreundehaus Rietlig
Spiringen
Berggasthaus Ratzi
Berggasthaus Ratzi
Spiringen
Hotel Zum Schwarzen Löwen
Hotel Zum Schwarzen Löwen
Altdorf UR
alle zeigen

Orte

Flüelen
Flüelen
Sisikon
Sisikon
Morschach
Morschach
Muotathal
Muotathal
Biel-Chinzig
Biel-Chinzig
Altdorf
Altdorf
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Attinghausen, Mettlen–Berg (Surenenpass)
Attinghausen, Mettlen–Berg (Surenenpass)
Pumptrack Schattdorf
Pumptrack Schattdorf
Badeinseln Lorelei Altdorf
Badeinseln Lorelei Altdorf
Axenstrasse (Flüelen–Sisikon–Brunnen)
Axenstrasse (Flüelen–Sisikon–Brunnen)
Edelkastanien am Vierwaldstättersee
Edelkastanien am Vierwaldstättersee
Aussichtsparadies Stoos-Fronalpstock
Aussichtsparadies Stoos-Fronalpstock
Swiss Holiday Park
Swiss Holiday Park
Rütli
Rütli
Stoosbahnen
Stoosbahnen
Hölloch - Muotathal
Hölloch - Muotathal
Staldenweg
Staldenweg
Tell-Museum
Tell-Museum
Wilhelm Tell-Denkmal
Wilhelm Tell-Denkmal
alle zeigen

Schwimmen

Badeinseln Lorelei Altdorf
Badeinseln Lorelei Altdorf
Strandbad Flüelen
Strandbad Flüelen
Swiss Holiday Park Morschach
Swiss Holiday Park Morschach
Schwimmbad Altdorf
Schwimmbad Altdorf
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung