Email share button
false
false
357 Origlio Bike
357 Origlio Bike

Mountainbikeland

Origlio Bike

Origlio Bike

Taverne-Torricella–Taverne-Torricella

Fotogalerie

ML_357_01_Tesserete_M.jpg
ML_357_02_San_Zeno_Origlio_M.jpg
ML_357_03_San_Clemente_Torre_di_Redde_M.jpg
ML_357_04_San_Giorgio_Origlio_M.jpg
ML_357_05_Laghetto_di_Origlio_M.jpg
ML_357_06_M.jpg
ML_357_07_M.jpg
ML_357_08_M.jpg
ML_357_10_M.jpg
ML_357_11_M.jpg
ML_357_12_M.jpg
ML_357_13_M.jpg
ML_357_14_M.jpg
ML_357_15_M.jpg

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung
Origlio Bike

Origlio Bike

Diese nicht sehr anspruchsvolle Tour ist auch für weniger geübte Biker machbar. Dabei geniesst man vor allem den Wald von San Clemente und den Origliosee. Natur und Kultur verschmelzen hier zu einem Ganzen und zeigen, was die Natur und der Mensch gemeinsam hervorbringen können.
Der Anstieg von Taverne in die Capriasca verläuft zum grossen Teil ausserorts auf einer wenig befahrenen Strasse mitten im Grünen. Im Dorfkern von Ponte Capriasca, keine hundert Meter abseits von der Mountainbike-Strecke liegt die Kirche Sant'Ambrogio, in deren Innern eine Kopie des berühmten Gemäldes von Leonardo da Vinci «Das letzte Abendmahl» zu bewundern ist. Über einen kurzen Anstieg und eine Naturstrasse über Wiesen und Felder erreicht man Tesserete. Im Frühling und Sommer kann man eine Erfrischungspause im Freiluftbad von Tesserete einlegen. Hier lohnt sich auch ein Besuch der Kirche Santo Stefano.

Von Tesserete, dem Hauptort der Capriasca, geht es weiter durch den Wald nach Vaglio. Dabei fährt man am Bauernhof «Alla Fonte» mit seinem Kräutergarten vorbei.

Zwischen Vaglio und Comano fährt man meistens auf Naturstrassen durch Grünzonen. Auf dem Weg stösst man auf das Oratorium San Clemente und den mittelalterlichen Turm von Redde, der seit seiner Restauration Überreste früherer Siedlungen enthält.

Durch die Wohnquartiere von Comano fährt man weiter Richtung Origlio und erreicht den kleinen Origliosee, der unter Naturschutz steht. Nun geht es über den Spazierweg und die Naturstrasse dem See entlang und dann bis zur leicht erhöht liegenden Kirche San Giorgio, die einen schönen Ausblick auf die Umgebung bietet. Den Abschluss der Route bildet ein Single Trail nach Taverne.

Die Route verläuft grösstenteils auf wenig befahrenen Strassen: zur Hälfte auf Naturstrassen und sonst auf Single Trails einschliesslich die Strecke zwischen Origlio und dem Bahnhof von Taverne.
Diese nicht sehr anspruchsvolle Tour ist auch für weniger geübte Biker machbar. Dabei geniesst man vor allem den Wald von San Clemente und den Origliosee. Natur und Kultur verschmelzen hier zu einem Ganzen und zeigen, was die Natur und der Mensch gemeinsam hervorbringen können.
Der Anstieg von Taverne in die Capriasca verläuft zum grossen Teil ausserorts auf einer wenig befahrenen Strasse mitten im Grünen. Im Dorfkern von Ponte Capriasca, keine hundert Meter abseits von der Mountainbike-Strecke liegt die Kirche Sant'Ambrogio, in deren Innern eine Kopie des berühmten Gemäldes von Leonardo da Vinci «Das letzte Abendmahl» zu bewundern ist. Über einen kurzen Anstieg und eine Naturstrasse über Wiesen und Felder erreicht man Tesserete. Im Frühling und Sommer kann man eine Erfrischungspause im Freiluftbad von Tesserete einlegen. Hier lohnt sich auch ein Besuch der Kirche Santo Stefano.

Von Tesserete, dem Hauptort der Capriasca, geht es weiter durch den Wald nach Vaglio. Dabei fährt man am Bauernhof «Alla Fonte» mit seinem Kräutergarten vorbei.

Zwischen Vaglio und Comano fährt man meistens auf Naturstrassen durch Grünzonen. Auf dem Weg stösst man auf das Oratorium San Clemente und den mittelalterlichen Turm von Redde, der seit seiner Restauration Überreste früherer Siedlungen enthält.

Durch die Wohnquartiere von Comano fährt man weiter Richtung Origlio und erreicht den kleinen Origliosee, der unter Naturschutz steht. Nun geht es über den Spazierweg und die Naturstrasse dem See entlang und dann bis zur leicht erhöht liegenden Kirche San Giorgio, die einen schönen Ausblick auf die Umgebung bietet. Den Abschluss der Route bildet ein Single Trail nach Taverne.

Die Route verläuft grösstenteils auf wenig befahrenen Strassen: zur Hälfte auf Naturstrassen und sonst auf Single Trails einschliesslich die Strecke zwischen Origlio und dem Bahnhof von Taverne.
15 km | 1 Etappe
Asphalt: 8 km
Naturbelag: 7 km
davon Singletrail: 1 km
480 m | 480 m
leicht | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Taverne-Torricella
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Taverne-Toricella – Tesserete – Comano – Taverne-Toricella

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Taverne-Torricella
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Ente Turistico del Luganese
Piazza Stazione
6950 Tesserete
Tel. +41 (0)58 220 65 03
info@luganoregion.com
www.luganoregion.com

Services

Übernachten

Capanna Ginestra
Capanna Ginestra
Roveredo/Capriasca
Hotel Tesserete
Hotel Tesserete
Tesserete
Bed and Bike Lugano
Bed and Bike Lugano
Cadro
Hotel City Lugano
Hotel City Lugano
Lugano
Hotel Vezia
Hotel Vezia
Vezia
Ostello per la Gioventù Lugano-Savosa
Ostello per la Gioventù Lugano-Savosa
Savosa
Guesthouse Arosio B&B
Guesthouse Arosio B&B
Arosio
alle zeigen

Orte

Tesserete
Tesserete
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Tesserete–Bigorio–Santa Maria Convento
Tesserete–Bigorio–Santa Maria Convento
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung