Email share button
351 Vicania Bike
351 Vicania Bike
380 Pazzallo-Alpe Vicania Bike
380 Pazzallo-Alpe Vicania Bike

Mountainbikeland

Vicania Bike

Vicania Bike

Paradiso–Paradiso

Fotogalerie

ML_351_01_ParcoSanGrato_Carona_M.jpg
ML_351_02_Carabbia_M.jpg
ML_351_03_Torello_M.jpg
ML_351_04_Carona_M.jpg
ML_351_05_AlpeVicania_M.jpg
ML_351_06_Madonnad_Ongero_Carona_M.jpg
ML_351_07_M.jpg
ML_351_08_M.jpg
ML_351_09_M.jpg
ML_351_10_M.jpg
ML_351_11_M.jpg
ML_351_12_M.jpg
ML_351_13_M.jpg
ML_351_14_M.jpg
ML_351_15_M.jpg

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung
Vicania Bike

Vicania Bike

Es handelt sich um eine Exkursion zur Entdeckung der faszinierenden Halbinsel rund um Lugano. Eine Tour, welche Natur und Kultur schön kombiniert und sich für alle Biker eignet.
Entlang dieser Strecke kann man sich der Faszination der Umgebung von Torello nicht entziehen, welche die Kirche mit dem Kloster umfasst, das alte Gehöft und die umliegenden Wiesen; weiter führt der Parcours von der Kirche der Madonna d'Ongero mit der Via Crucis (Kreuzweg) über die Alpe Vicania mit ihren Weiden und dem einladenden Restaurant (saisonal geöffnet) und kurz vor Carona zum Parco botanico San Grato (Botanischer Garten), der mit seiner Pflanzenvielfalt, den Themenpfaden und einem Restaurant zum Verweilen einlädt.

In Carona darf man einen Besuch des typischen Dorfkerns und der Chiesa Parrocchiale di San Giorgio (Pfarrkirche) nicht verpassen. Zu erwähnen ist auch das idyllische Freibad. Von verschiedenen Punkten entlang der Strecke aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf den See und die umliegenden Berge.

Dieser Weg verläuft fast vollständig auf nicht asphaltierten Strässchen und führt durch vielfältige Wälder; der Höhenunterschied ist minim und Ruhe ist garantiert. Ein Garten mit Aussicht befindet sich ein paar Schritte von der Stadt entfernt. Von Pazzallo aus besteht zudem die Möglichkeit, mit der Standseilbahn auf den majestätischen Berg San Salvatore zu gelangen.
Es handelt sich um eine Exkursion zur Entdeckung der faszinierenden Halbinsel rund um Lugano. Eine Tour, welche Natur und Kultur schön kombiniert und sich für alle Biker eignet.
Entlang dieser Strecke kann man sich der Faszination der Umgebung von Torello nicht entziehen, welche die Kirche mit dem Kloster umfasst, das alte Gehöft und die umliegenden Wiesen; weiter führt der Parcours von der Kirche der Madonna d'Ongero mit der Via Crucis (Kreuzweg) über die Alpe Vicania mit ihren Weiden und dem einladenden Restaurant (saisonal geöffnet) und kurz vor Carona zum Parco botanico San Grato (Botanischer Garten), der mit seiner Pflanzenvielfalt, den Themenpfaden und einem Restaurant zum Verweilen einlädt.

In Carona darf man einen Besuch des typischen Dorfkerns und der Chiesa Parrocchiale di San Giorgio (Pfarrkirche) nicht verpassen. Zu erwähnen ist auch das idyllische Freibad. Von verschiedenen Punkten entlang der Strecke aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf den See und die umliegenden Berge.

Dieser Weg verläuft fast vollständig auf nicht asphaltierten Strässchen und führt durch vielfältige Wälder; der Höhenunterschied ist minim und Ruhe ist garantiert. Ein Garten mit Aussicht befindet sich ein paar Schritte von der Stadt entfernt. Von Pazzallo aus besteht zudem die Möglichkeit, mit der Standseilbahn auf den majestätischen Berg San Salvatore zu gelangen.
22 km | 1 Etappe
Asphalt: 7 km
Naturbelag: 15 km
davon Singletrail: 7 km
740 m | 740 m
mittel | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Lugano-Paradiso
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Lugano-Paradiso (Pazzallo) – Carrabia – Torello – Carona – Lugano-Paradiso (Pazzallo)

Hinweise

Touren mit dem E-Mountainbike
Die Routen wurden von den Tourismusorganisationen speziell als E-Mountainbike-Routen angemeldet, sind technisch nicht zu schwierig, haben keine Tragpassagen, nur kurze Schiebepassagen und sind mit einer Akku-Ladung machbar (max. 1000 -1200 Höhenmeter). Spezifische Informationen zum Thema E-Mountainbike finden Sie hier
www.ticino.ch

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Lugano-Paradiso
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Ente Turistico del Luganese
Palazzo Civico - Piazza della Riforma
6900 Lugano
Tel. +41 (0)58 220 65 00
info@luganoregion.com
www.luganoregion.com

Services

Übernachten

Albergo Acquarello
Albergo Acquarello
Lugano
Albergo Delfino
Albergo Delfino
Lugano
Hotel City Lugano
Hotel City Lugano
Lugano
International au Lac Historic Lakeside Hotel
International au Lac Historic Lakeside Hotel
Lugano
Hotel Pestalozzi Lugano
Hotel Pestalozzi Lugano
Lugano
TCS Camping Lugano
TCS Camping Lugano
Muzzano
Albergo Rivabella
Albergo Rivabella
Morcote
Hotel Serpiano
Hotel Serpiano
Serpiano
Albergo La Palma
Albergo La Palma
Bissone
alle zeigen

Orte

Lugano
Lugano
Morcote
Morcote
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Drahtseilbahn Monte Brè
Drahtseilbahn Monte Brè
San Salvatore
San Salvatore
Botanischer Garten San Grato
Botanischer Garten San Grato
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung