114 Torrenttrail Bike
114 Torrenttrail Bike

Mountainbikeland

Torrenttrail Bike

Torrenttrail Bike

Leukerbad, Rinderhütte–Leukerbad

Fotogalerie

ML_114_Torrenttrail9
ML_114_Torrenttrail3
ML_114_Torrenttrail1_Torrenttrail_2015
ML_114_Torrenttrail7
ML_114_Torrenttrail4
ML_114_Torrenttrail2
ML_114_Torrenttrail5
ML_114_Torrenttrail8
Torrenttrail Bike

Torrenttrail Bike

Es ist einer der besten Singletrails des Landes: An der Torrenthorn-Südflanke führt er stets flüssig aber nie zu steil von der Rinderhütte nach Jeizinen. Trotz Flow sollte ab und zu eine Pause drin liegen: Denn die Aussicht auf fast alle Viertausender der Alpen ist schlicht fantastisch.
Der Aufstieg von Leukerbad zur Rinderhütte bewerkstelligt man sinnvollerweise mit der Seilbahn – er ist aber auch aus eigener Kraft möglich. Dafür steigt man auf dem Strässchen hoch zur Torrentalp und weiter bis zur Rinderhütte. Wenig unterhalb der Bergstation geht der Spass los: Der Singletrail schmiegt sich stets an die Südflanken des Torrenthorns, ist nie steil und immer flüssig zu fahren. Er ist so etwas wie das Musterbeispiel eines flowigen Singletrails. So gross der Fahrspass auch ist, gelegentliche Pausen müssen drin liegen, um die Kulisse geniessen zu können. Weitgehend die gesamten Walliser 4000er-Gipfel präsentieren sich auf der gegenüberliegenden Talseite in Reih und Glied – vom Mont Blanc bis zum Weissmies.

Der Torrenttrail nimmt kein Ende, nur ein kurzes Stück führt er bei der Alp Oberu auf einem Strässchen, dann geht es gleich in den nächsten Spassmacher bis zur Bachalp. Hier lohnt sich eine kurze Pause bei den obersten Alphäusern, wo in der Regel frischer Käse und hausgemachte Kuchen serviert werden.

Ohne Fleiss kein Preis: ein wenig Aufstieg muss doch noch sein. Auf einem Schottersträsschen steigt man hoch zur Niwenalp und steuert da in den nächsten Singletrail bis zur Feselalp. Der Singletrail-Spass nimmt hier ein Ende. Auf einem Asphaltsträsschen geht es jetzt hinab nach Jeizinen, und der Asphalt bleibt einem auch via Engersch, Feschel und Albinen bis zurück nach Leukerbad erhalten. 20 Kilometer rollt man mit dieser Variante auf Asphalt zurück nach Leukerbad.
Es ist einer der besten Singletrails des Landes: An der Torrenthorn-Südflanke führt er stets flüssig aber nie zu steil von der Rinderhütte nach Jeizinen. Trotz Flow sollte ab und zu eine Pause drin liegen: Denn die Aussicht auf fast alle Viertausender der Alpen ist schlicht fantastisch.
Der Aufstieg von Leukerbad zur Rinderhütte bewerkstelligt man sinnvollerweise mit der Seilbahn – er ist aber auch aus eigener Kraft möglich. Dafür steigt man auf dem Strässchen hoch zur Torrentalp und weiter bis zur Rinderhütte. Wenig unterhalb der Bergstation geht der Spass los: Der Singletrail schmiegt sich stets an die Südflanken des Torrenthorns, ist nie steil und immer flüssig zu fahren. Er ist so etwas wie das Musterbeispiel eines flowigen Singletrails. So gross der Fahrspass auch ist, gelegentliche Pausen müssen drin liegen, um die Kulisse geniessen zu können. Weitgehend die gesamten Walliser 4000er-Gipfel präsentieren sich auf der gegenüberliegenden Talseite in Reih und Glied – vom Mont Blanc bis zum Weissmies.

Der Torrenttrail nimmt kein Ende, nur ein kurzes Stück führt er bei der Alp Oberu auf einem Strässchen, dann geht es gleich in den nächsten Spassmacher bis zur Bachalp. Hier lohnt sich eine kurze Pause bei den obersten Alphäusern, wo in der Regel frischer Käse und hausgemachte Kuchen serviert werden.

Ohne Fleiss kein Preis: ein wenig Aufstieg muss doch noch sein. Auf einem Schottersträsschen steigt man hoch zur Niwenalp und steuert da in den nächsten Singletrail bis zur Feselalp. Der Singletrail-Spass nimmt hier ein Ende. Auf einem Asphaltsträsschen geht es jetzt hinab nach Jeizinen, und der Asphalt bleibt einem auch via Engersch, Feschel und Albinen bis zurück nach Leukerbad erhalten. 20 Kilometer rollt man mit dieser Variante auf Asphalt zurück nach Leukerbad.
37 km | 1 Etappe
Asphalt: 25 km
Naturbelag: 12 km
davon Singletrail: 9 km
1000 m | 1900 m
mittel | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Rinderhütte
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Diese Route ist nur in eine Richtung signalisiert: Rinderhütte – Leukerbad

Unterwegs …

Rücksichtnahme
Herdenschutzgebiet. Auf der Alp Niwen ist es Anfang Juni und im September möglich in der Gegend der Bikestrecke auf Herdenschutzhunde zu treffen. Schafe und Hunde sind jedoch durch einen Zaun von der Bikestrecke getrennt. Für diesen Fall sollten Sie gewisse Verhaltensregeln respektieren.
Der tiefer verlaufende Weg von der Niwenalp zum Stafel ist ausgezäunt; der höher parallel verlaufende Weg über Nibubedu hingegen quert in den Mt. Juni u. Sept. die geschützte Herde (Juli/Aug. befindet sich die Herde in höher gelegenen Weidesektoren).
Interaktive Karte

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Leukerbad
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Leukerbad Tourismus
Rathaus
3954 Leukerbad
Tel. +41 (0)27 472 71 71
info@leukerbad.ch
www.leukerbad.ch

Services

Übernachten

Hotel-Restaurant Relais Bayard
Hotel-Restaurant Relais Bayard
Susten
Schlosshotel Leuk
Schlosshotel Leuk
Leuk Stadt
B&B zum Schleif
B&B zum Schleif
Varen
Hotel Paradis
Hotel Paradis
Leukerbad
alle zeigen

Orte

Gampel
Gampel
Leuk
Leuk
Leukerbad
Leukerbad
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Flowtrail Leukerbad
Flowtrail Leukerbad
Brückenstandort Dalaschlucht
Brückenstandort Dalaschlucht
Klettersteig Via Ferrata
Klettersteig Via Ferrata
Thermalquellensteg Dalaschlucht
Thermalquellensteg Dalaschlucht
Gemmipass
Gemmipass
Leukerbad Bikepark
Leukerbad Bikepark
alle zeigen

Schwimmen

Europas grösstes Alpin Thermalbad Leukerbad
Europas grösstes Alpin Thermalbad Leukerbad
Walliser Alpentherme Leukerbad
Walliser Alpentherme Leukerbad
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung