2 Panorama Bike
2 Panorama Bike
2 Panorama Bike
2 Panorama Bike

Mountainbikeland

etappe-0871

Panorama Bike

Etappe 12, Schwarzsee–Charmey

Wegreportage
51 Fotos

ML_002_12_170_P1000828_R_F_M.jpg
etappe-0871

Panorama Bike

Der tiefblaue Schwarzsee im Felskessel ist umgeben von schroffen Felsformationen. Über die Sprachgrenze und vorbei am idyllisch gelegenen Kartäuserkloster Valsainte führt die Route ins Greyerzerland, weltbekannt für den Käse.
Eigebettet in eine zerklüftete, voralpine Landschaft mit markanten Felsen und lieblichen Hügeln liegt der Schwarzsee. Die Etappe startet mit einer lockeren Fahrt dem nördlichen Ufer entlang, bevor es danach steil hoch zum Pass La Balisa geht.

Über blumenreiche Weiden und vorbei an mehreren Alpbetrieben wird auf einer Alpstrasse der höchste Punkt der Etappe überquert. Die mehrsprachigen Geländenamen verraten: Wir befinden uns nun direkt an der Sprachgrenze, dem Übergang von der Deutschschweiz in die Romandie. Je weiter der Weg hinab führt, desto deutlicher wird dies.

Mit Blick auf den freistehenden Moléson-Gipfel und auf die Freiburger Voralpen passiert man das Kloster Valsainte, einzige bestehende Kartause der Schweiz. Schliesslich wird Charmey erreicht, das Ziel der Tour. Im bezaubernden Voralpendorf spricht man dann tatsächlich primär Französisch. Es ist stets von Neuem faszinierend, wie schnell man in der Schweiz von einem Kulturkreis in einen anderen gelangt.
Der tiefblaue Schwarzsee im Felskessel ist umgeben von schroffen Felsformationen. Über die Sprachgrenze und vorbei am idyllisch gelegenen Kartäuserkloster Valsainte führt die Route ins Greyerzerland, weltbekannt für den Käse.
Eigebettet in eine zerklüftete, voralpine Landschaft mit markanten Felsen und lieblichen Hügeln liegt der Schwarzsee. Die Etappe startet mit einer lockeren Fahrt dem nördlichen Ufer entlang, bevor es danach steil hoch zum Pass La Balisa geht.

Über blumenreiche Weiden und vorbei an mehreren Alpbetrieben wird auf einer Alpstrasse der höchste Punkt der Etappe überquert. Die mehrsprachigen Geländenamen verraten: Wir befinden uns nun direkt an der Sprachgrenze, dem Übergang von der Deutschschweiz in die Romandie. Je weiter der Weg hinab führt, desto deutlicher wird dies.

Mit Blick auf den freistehenden Moléson-Gipfel und auf die Freiburger Voralpen passiert man das Kloster Valsainte, einzige bestehende Kartause der Schweiz. Schliesslich wird Charmey erreicht, das Ziel der Tour. Im bezaubernden Voralpendorf spricht man dann tatsächlich primär Französisch. Es ist stets von Neuem faszinierend, wie schnell man in der Schweiz von einem Kulturkreis in einen anderen gelangt.
15 km
Asphalt: 7 km
Naturbelag: 8 km
davon Singletrail: 3 km
500 m | 660 m
leicht | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Schwarzsee, Gypsera
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Schiebepassagen
Schiebestrecken: Schwarzsee–Charmey ca. 10 Min. / Charmey–Schwarzsee ca. 10 Min.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Charmey (Gruyère) TChV
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Anna’s Bed & Breakfast
Anna’s Bed & Breakfast
Schwarzsee
Hostellerie am Schwarzsee
Hostellerie am Schwarzsee
Schwarzsee
alle zeigen

Buchbare Angebote

Top of Berner Oberland und Top of Jungfraujoch
Top of Berner Oberland und Top of Jungfraujoch
2 Panorama Bike Fribourg
2 Panorama Bike Fribourg
alle zeigen

Orte

Schwarzsee
Schwarzsee
Charmey
Charmey
alle zeigen

Schwimmen

Les Bains de la Gruyère Charmey
Les Bains de la Gruyère Charmey
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der roten Wegweisung für das Mountainbiken. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung