272 La Nars-Loipe
272 La Nars-Loipe

Langlaufen

La-Nars-Loipe

La-Nars-Loipe

Savognin–Savognin

Wegreportage
11 Fotos

LL_272_1_M
La-Nars-Loipe

La-Nars-Loipe

Am Dorfrand von Savognin dem Fluss Julia entlang: Der kurze Rundkurs über die Ebene La Nars eignet sich als Einlauftrecke oder für die ersten Gleitversuche.
Die Loipe startet bei der Schneesportschule Savognin, verläuft in der Ebene La Nars über Felder und folgt auf dem Rückweg entlang dem Fluss Julia. Die Loipe befindet sich am Fusse des Piz Arlos mit einem wunderbaren Blick auf die Ost- und Westseite von Savognin.

Man kann sich gut vorstellen, wie hier die Pferdekutschen zu Beginn des Tourismus Mitte des 19. Jahrhunderts Richtung Julierpass fuhren. Die Reise war mühsam und beschwerlich, vor allem in der kalten Jahreszeit. Angelegt und unterhalten wurde die Winter-Routen über den Pass in mühsamster Arbeit durch die sogenannten Ruttner mit ihren Pferden und Maultieren.

Da haben es die Langläufer im 21. Jahrhundert wesentlich einfacher: Ihr Weg verläuft gänzlich ohne Anstieg. Die Strecke eignet sich sowohl für Einsteiger und Kinder, als auch für das Training am Abend. Die Temperaturen sind hier aufgrund der Lage im Talkessel und des Sonnenstandes im Winter immer sehr tief. Dadurch kann die Loipe sehr früh in der Wintersaison erstellt und genutzt werden.
Am Dorfrand von Savognin dem Fluss Julia entlang: Der kurze Rundkurs über die Ebene La Nars eignet sich als Einlauftrecke oder für die ersten Gleitversuche.
Die Loipe startet bei der Schneesportschule Savognin, verläuft in der Ebene La Nars über Felder und folgt auf dem Rückweg entlang dem Fluss Julia. Die Loipe befindet sich am Fusse des Piz Arlos mit einem wunderbaren Blick auf die Ost- und Westseite von Savognin.

Man kann sich gut vorstellen, wie hier die Pferdekutschen zu Beginn des Tourismus Mitte des 19. Jahrhunderts Richtung Julierpass fuhren. Die Reise war mühsam und beschwerlich, vor allem in der kalten Jahreszeit. Angelegt und unterhalten wurde die Winter-Routen über den Pass in mühsamster Arbeit durch die sogenannten Ruttner mit ihren Pferden und Maultieren.

Da haben es die Langläufer im 21. Jahrhundert wesentlich einfacher: Ihr Weg verläuft gänzlich ohne Anstieg. Die Strecke eignet sich sowohl für Einsteiger und Kinder, als auch für das Training am Abend. Die Temperaturen sind hier aufgrund der Lage im Talkessel und des Sonnenstandes im Winter immer sehr tief. Dadurch kann die Loipe sehr früh in der Wintersaison erstellt und genutzt werden.
2 km | 1 Etappe
20 m | 20 m
klassisch+skaten | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Savognin, Bergbahnen
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Mitte Dezember bis Anfang/Mitte April.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Unterwegs …

Nachtloipe
Die La-Nars-Loipe ist bis 22 Uhr beleuchtet.

Hinweise

Ski-Miete und Loipenpass
Informationen zum lokalen Loipenpass, zur Miete von Langlauf-Ausrüstung und zu Umkleide- und Dusch-Möglichkeiten:
www.savognin.ch

Kontakt

Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Stradung 42
7460 Savognin
Tel. +41 (0)81 659 16 16
ferien@savognin.ch
www.savognin.ch

Services

Orte

Savognin
Savognin
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Badesee Lai Barnagn
Badesee Lai Barnagn
Parc Ela
Parc Ela
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der türkisfarbenen Wegweisung für das Langlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung