147 Jaunpass-Loipe
147 Jaunpass-Loipe

Langlaufen

Jaunpass-Loipe

Jaunpass-Loipe

Jaunpass, Hälsli–Unteres Chilmoos–Houwe–oberes Chilmoos–Hüttlistalden–Graben–Jaunpass, Hälsli

Wegreportage
7 Fotos

LL_147_Jaunpass_Loipe_1_Loipenstart_F_M.jpg
Jaunpass-Loipe

Jaunpass-Loipe

Umgeben von der sanften Passlandschaft und mit schönster Sicht auf die messerscharf gezackten Gastlosen, bietet der Jaunpass ein einzigartiges Langlauferlebnis. Das Gebiet auf rund 1500 m ü. M. gilt als schneesicher. Die Strecke mit einigen Anstiegen und Abfahrten besteht aus mehreren Schlaufen.
Der Jaunpass verbindet das Simmental mit dem freiburgischen Greyerzerland. Umrahmt von der ursprünglichen, schroffen Berglandschaft der Gastlosen gleiten die Langläufer über die sanfte Passlandschaft.

Der Einstieg in die Loipe befindet sich direkt im Zentrum. Danach schlängelt sich die anspruchsvolle Route durch Flachstücke, sanfte Hügellandschaften und offenes, breites Gelände. Unterwegs geniessen die Langläufer die fantastische Aussicht auf die imposante, schroffe Gastlosenkette. Nicht umsonst werden diese wild gezackten Felsen auch als Dolomiten des Saanenlandes bezeichnet. Auf der anderen Seite eröffnet sich der Blick ins reizvolle Abländschental, um anschliessend den Blick in das Simmental freizugeben.

Die gesamte Loipe umfasst rund 16 Kilometer, es müssen einige Anstiege und Abfahrten bewältigt werden. Da die Strecke aber aus mehreren Schlaufen besteht, kann sie je nach Kondition und Können abgekürzt werden. So oder so: Nach dem sportlichen Vergnügen sollte man es sich in der gemütlichen Bruch-Baragge bei Speis und Trank gut gehen lassen.
Umgeben von der sanften Passlandschaft und mit schönster Sicht auf die messerscharf gezackten Gastlosen, bietet der Jaunpass ein einzigartiges Langlauferlebnis. Das Gebiet auf rund 1500 m ü. M. gilt als schneesicher. Die Strecke mit einigen Anstiegen und Abfahrten besteht aus mehreren Schlaufen.
Der Jaunpass verbindet das Simmental mit dem freiburgischen Greyerzerland. Umrahmt von der ursprünglichen, schroffen Berglandschaft der Gastlosen gleiten die Langläufer über die sanfte Passlandschaft.

Der Einstieg in die Loipe befindet sich direkt im Zentrum. Danach schlängelt sich die anspruchsvolle Route durch Flachstücke, sanfte Hügellandschaften und offenes, breites Gelände. Unterwegs geniessen die Langläufer die fantastische Aussicht auf die imposante, schroffe Gastlosenkette. Nicht umsonst werden diese wild gezackten Felsen auch als Dolomiten des Saanenlandes bezeichnet. Auf der anderen Seite eröffnet sich der Blick ins reizvolle Abländschental, um anschliessend den Blick in das Simmental freizugeben.

Die gesamte Loipe umfasst rund 16 Kilometer, es müssen einige Anstiege und Abfahrten bewältigt werden. Da die Strecke aber aus mehreren Schlaufen besteht, kann sie je nach Kondition und Können abgekürzt werden. So oder so: Nach dem sportlichen Vergnügen sollte man es sich in der gemütlichen Bruch-Baragge bei Speis und Trank gut gehen lassen.
7 km | 1 Etappe
200 m | 200 m
klassisch+skaten | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Jaunpass, Restaurant
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 1. Dezember bis zum 30. März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Unterwegs …

Nachtloipe
Jeden Mittwoch und Samstag ist die Loipe von 18.00 bis 22.00 Uhr beleuchtet.

Kontakt

Langlaufzentrum Jaunpass-Boltigen
Berg-Shop Jaunpass
3766 Boltigen
Tel. +41 (0)33 773 63 33
langlauf@jaunpass.ch
www.gastlosenarena.ch

Services

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der türkisfarbenen Wegweisung für das Langlaufen. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung